Mehr Citoyens ...

Dienstag, 20. Juni 2017

[ #Schule ] Die soziale Seite der Bildung - Welche Konzepte zur Förderung benachteiligter Kinder sind zukunftsfähig?

[Free eBook/PDF] Das DJI Bulletin (Heft 2/2010) mit dem Titel "Die soziale Seite der Bildung: Wie benachteiligte Kinder und Jugendliche in Deutschland gefördert werden – und welche Konzepte zukunftsfähig sind" analysiert auf Basis der aktuellen Prognosen im deutschen Bildungsbericht 2010 die zentralen Herausforderungen bei der Förderung und Integration von Kindern und Jugendlichen aus bildungsfernen Milieus.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [citizen|BürgerIn|citoyen]

[ #Kommunalpolitik ] Interkulturelles Zusammenleben und Integration als kommunalpolitische Herausforderung

Österreich ist de facto zu einem Einwanderungsland geworden. Interkulturalität und Integrationspolitik wurden damit auch zu gesellschaftspolitisch "heißen" Themen.

Integrationspolitik erfordert auch Maßnahmen auf Gemeindeebene, denn Integration findet im Sinne des täglichen Zusammenlebens in der Gemeinde, im Stadtteil, im Wohnviertel statt.

Größere Städte und mittlere Gemeinden mit einem höheren Anteil ausländischer StaatsbürgerInnen erkennen nach Jahrzehnten der Zuwanderung die Wichtigkeit einer aktiven Integrationspolitik.

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [citizen|BürgerIn|citoyen]

Montag, 19. Juni 2017

[ #Flucht ] „Double Shift“ - Ein Schulbeispiel von wirklichen Samaritern

Wie das arme Jordanien hunderttausenden Flüchtlingskindern eine Schulbildung ermöglicht!

Morgens werden die jordanischen Kinder unterrichtet, nachmittags Schülerinnen und Schüler aus Syrien. „Double-Shift“ (Doppelschicht) heißt das Modell, das Jordanien einsetzt, um zusätzlich zu den eigenen Schulkindern hunderttausenden von Flüchtlingskindern aus dem benachbarten Bürgerkriegsland eine Schulbildung zu ermöglichen. Wie gelingt es einem kleinen Land wie Jordanien eine so gewaltige Herausforderung zu meistern? In einem gemeinsamen Forschungsprojekt haben das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), die Universität der Künste (UdK) und die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) das jordanische Schulsystem in den Blick genommen, das mit seinem Doppelschicht-System zum Vorbild für andere Länder werden könnte, die Kinder von Flüchtlingen und Migranten in ihr Schulsystem aufnehmen möchten. Die Ergebnisse des Projekts werden auf der multimedialen Webseite „Double Shift“ dokumentiert.

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [citizen|BürgerIn|citoyen]

Montag, 12. Juni 2017

[ #zukunftspolitik ] Der Plan A

A wie Anfang. A wie Anpacken. A wie Austria.

Warum braucht es überhaupt den Plan A? Es gibt doch Parteiprogramme und Koalitionsübereinkommen. Es gibt aber auch immer wieder neue Fragen, die sich stellen – und Themen, die weit über die Dauer einer Koalitionsvereinbarung hinausgehen.

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!

 [citizen|BürgerIn|citoyen]

Sonntag, 21. Mai 2017

[ #Klima ] Klimakrieg: EuTRACE positioniert sich an der Wetterfront

Unter dem Begriff Climate Engineering (CE) werden großtechnische Maßnahmen zusammengefasst, die gezielt dazu eingesetzt werden können, die atmosphärische CO2-Konzentration abzusenken oder die einfallende Sonnenstrahlung abzuschwächen.
Mehr erfahren. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link und zusätzliche Infos!
 [citizen|BürgerIn|citoyen]

Montag, 8. Mai 2017

[ #Bildung ] Kompetenz im Umgang mit Vorurteilen - Ein vorurteilssensibler Lehrbehelf

Leitideen und konkrete Anregungen für die Unterrichtspraxis einer vorurteilssensiblen Schule -Lehrbehelf und Materialien für die 5. - 9. Schulstufe.

Das Sir Peter Ustinov Institut hat in Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum und mit der Unterstützung des Vereins Respekt.net diesen Arbeitsbehelf für Lehrkräfte an Wiener AHS-Unterstufen, Mittelschulen und Hauptschulen erarbeitet, der vorurteilsbewusste Bildungsarbeit unterstützt und ermöglichen soll. Er setzt sich aus theoretischen Ansätzen zur Problemlösung, Leitideen für eine vorurteilssensible Schule und konkreten Anregungen für die Unterrichtspraxis in Form von Unterrichtsbeispielen zusammen. Der Unterrichtsbehelf wurde von renommierten LehrerInnen und FachwissenschaftlerInnen erarbeitet.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[citizen|BürgerIn|citoyen]

Dienstag, 25. April 2017

[ #praxis ] Verständlich schreiben auf dem Web

Dieser kostenlose und offen zugängliche Kurs wurde im Rahmen einer Semesterarbeit am Institut für Informationssysteme der ETH Zürich entwickelt.

Das wissenschaftliche Fundament bildet das Hamburger Verständlichkeitskonzept nach Langer, Schulz von Thun und Tausch. Um den Webkurs seriös zu absolvieren benötigt man ungefähr 2-4 Stunden.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[citizen|BürgerIn|citoyen]⇒

Montag, 24. April 2017

[ #Klima ] movum: Briefe zur Transformation

Wir leben in einer Zeit, in der die Folgen der vom Menschen gemachten Naturzerstörung immer deutlicher werden: Klimawandel, Wetterextreme, Peak Oil, Umweltflüchtlinge. 

Aber noch wir leben auch in einer Zeit, in der die schlimmsten Auswirkungen verhindert werden können. Daher ist die Verbindung von ökologischer und sozialer Gerechtigkeit eine Schlüsselfrage für die Zukunftsfähigkeit moderner Gesellschaften.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [citizen|BürgerIn|citoyen]

Mittwoch, 12. April 2017

[ #citoyen ] Der 19. August als internationaler Commons-Feiertag?

Seit am 19. August 1839 in der Pariser Akademie der Wissenschaften durch den französischen Astronomen, Physiker und Politiker Dominique François Jean Arago bekannt gegeben wurde, dass Frankreich das Patent für die Daguerreotypie der Welt schenkt, dürfte dieser Tag eigentlich als Welttag für Open-Source oder Commons gefeiert werden.

Die französische Akademie der Wissenschaften präsentierte am 19.August 1839 offiziell die Erfindung der Fotografie; sie verkündete, dass es Niépce und Daguerre gelungen sei, dauerhafte Bilder mithilfe der Camera obscura aufzuzeichnen. Der Franzose Daguerre wird als Erfinder der Fotografie gefeiert. Die Ergebnisse seiner Arbeit bezeichnet man als Daguerreotypien (Silberplatten-Technik). Die Fotografie als erstes Open-Source-Projekt?

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [citizen|BürgerIn|citoyen]

Dienstag, 11. April 2017

[ #Rechtsstaat ] Alles was Recht ist: Österreichische Justiz und Recht besser verstehen.

Die österreichische Justiz umfasst die ordentlichen Gerichte, die Staatsanwaltschaften und die Justizanstalten (Strafvollzugsanstalten und gerichtliche Gefangenenhäuser). 


200seitiges eBook. Eine Information des Bundesministeriums für Justiz versteht sich selber so: Was ist die Justiz und wie funktioniert sie? Wegweiser und Hilfen, wie man zu seinem Recht kommt. Faktisch ist es ein 200seitiges Buch (eBook) das man durchaus als Propädeutik für das österreichiche Recht gebrauchen kann und in der Zivilgesellschaft, bei Sozialberufen, Oberstufenschülern und Studenten ebenso wie in der Verwaltung, Politik und Erwachsenenbildung gute Dienste leisten kann.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [citizen|BürgerIn|citoyen]

Montag, 10. April 2017

[ #Ökologie ] Leitfaden für die umweltgerechte Organisation von Tagungen

Zehn Handlungsfelder stehen im Fokus: Besonders wichtig ist die mit Veranstaltungen verbundene Reisetätigkeit. 

Spätestens seit der Konferenz der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung im Jahr 2002 in Johannesburg gehört die umweltgerechte Ausrichtung politischer Konferenzen und multilateraler Veranstaltungen zum internationalen Standard.

Konferenzen und andere Veranstaltungen können die Umwelt in sehr unterschiedlicher Weise beeinflussen – etwa durch die Reisetätigkeit der Besucherinnen und Besucher oder den Verbrauch von Strom, Wasser oder Papier. Wie sich dabei negative Wirkungen auf die Umwelt vermeiden lassen, zeigt ein kostenloser Leitfaden des deutschen Bundesumweltministeriums (BMU) und des Umweltbundesamtes (UBA).

Zehn Handlungsfelder stehen im Fokus: Besonders wichtig ist die mit Veranstaltungen verbundene Reisetätigkeit. Weitere Aspekte für eine umweltgerechte Veranstaltung sind der geringe Verbrauch an Papier, Wasser und Strom sowie die Reduzierung der Abfälle. Und auch beim Catering können Veranstalter etwas für die Umwelt tun - zum Beispiel, indem sie auf ökologisch angebaute Produkte achten. Eine Sammlung von Arbeitsblättern ermöglicht auch eine strukturierte Anwendung.

Aus dem Inhalt:

1. Mobilität
2. Veranstaltungsort und Unterbringung der TeilnehmerInnen
3. Energie und Klima
4. Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen
5. Catering
6. Abfallmanagement
7. Umgang mit Wasser
8. Gastgeschenke
9. Kommunikation
10. Soziale Aspekte
11. Umweltmanagement bei Großveranstaltungen

Anhang
Anhang 1: Arbeitsblätter zu den Handlungsfeldern des Leitfadens
Anhang 2: Produkte und Dienstleistungen mit Umweltkriterien des Umweltzeichens „Blauer Engel“
Anhang 3: Produkte und Dienstleistungen mit Umweltkriterien des Europäischen Umweltzeichens

[citizen|BürgerIn|citoyen]⇒

[ #Interkulturell ] Kostenloses Webhandbuch zu Religion in Japan


[eText/eLexika] Ein Web-Handbuch mit tollem Glossar zu den beiden Hauptreligionen Japans, Buddhismus und Shinto steht als "echter Lückenschluss" im Web. 

Es behandelt beide Religionen Japans in traditioneller als auch moderner Erscheinung ebenso wie die Überschneidungen, Verflechtungen und Trennlinien.

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[citizen|BürgerIn|citoyen]⇒

Donnerstag, 6. April 2017

[ #Wirtschaft ] Neue Ökonomie der Natur: Eine kritische Einführung

Ob Klimawandel oder Naturzerstörung – die Lösung dieser Probleme könnte in einer ökonomischen „Wertschätzung“ der Natur und ihrer Dienstleistungen liegen.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[citizen|BürgerIn|citoyen]

Montag, 3. April 2017

[ #Politiksysteme ] Demokratischer Sozialismus: Futuring - Die Zukunft gehört uns!

[Free eBook] Futuring: Perspektiven der Transformation im Kapitalismus über ihn hinaus

Dieser Band stellt Ergebnisse aus Forschungen und Diskussionen vor, die im Kontext des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung und anderer wissenschaftlicher Einrichtungen geführt wurden.

Ausgehend von einem neuen Ansatz der Transformation werden die Perspektiven einer doppelten Transformation im Kapitalismus und über ihn hinaus untersucht. Herrschaftskritik, umfassende Gesellschaftsanalyse und praktische Einstiege in grundsätzliche Veränderungen, Prozess und Ereignis werden, inspiriert durch Rosa Luxemburgs Vision einer „revolutionären Realpolitik“, zusammengedacht. In Verbindung mit der Pluralität emanzipatorischer Ansätze gewinnt so das gesellschaftliche Projekt eines erneuerten und genauso demokratischen wie emanzipatorischen, solidarischen wie grünen Sozialismus schärfere Konturen.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[citizen|BürgerIn|citoyen]

Freitag, 31. März 2017

[ #aktion ] PR-Leitfaden: Ideen, Infos, Tipps

Aktiv werden können viele: Dieser Leitfaden richtet sich an alle Akteure der Wertschöpfungskette des ökologischen Landbaus, also landwirtschaftliche Betriebe, Erzeugergemeinschaften, regionale Verbände des Ökologischen Landbaus, Handelsunternehmen, Verarbeitungsunternehmen und Großküchen. 

Nützlich auch für viele andere Engagierte: Diese Vorschläge und Anleitungen sind weit über den ÖKO-Landbau anwendbar und kann jedwede zivilgesellschaftliche PR-Arbeit den Leitfaden nützen.

Die Initiative kann aber selbstverständlich auch von engagierten Gruppen, Initiativen und Verbindungen ohne wirtschaftliches Interesse ausgehen, wie von den verschiedenen Non-Profit-Organisationen des Umwelt- und Naturschutzes, den Umweltämtern, Agenda-Gruppen, Landfrauen, Landjugend, Jugendhilfeinitiativen, aber auch von Kindergärten, Schulen, Kirchengemeinden, Elterninitiativen und und und ...

Basis- und Maßnahmenmodul. Der Leitfäden ist in zwei Hauptmodule unterteilt. Das Basismodul gibt Grundsatzinformationen und -hinweise zur aktiven Öffentlichkeitsarbeit für den ökologischen Landbau und zur Nutzung der Leitfäden für eigene Projekte. Darüber hinaus findet man im Maßnahmenmodul - nach dem Motto "Jede Woche Bio-Action!" - 52 verschiedene Aktionsideen im Stil von "Kochrezepten". Dort findet man jeweils die Aktionsbeschreibung - Idee, Programm, Hinweise zu Kosten, Zeitplan und Personal etc. Zusätzlich helfen praktische Checklisten, Mustertexte und Mustervorlagen bei der Umsetzung. Die ausgewählten Ideen sollen die ganze Breite an Aktionsmöglichkeiten für die Zielgruppe Verbraucher, sowohl Erwachsene als auch Kinder, abdecken.

 [citizen|BürgerIn|citoyen]⇒

Ein schneller Blick auf den INHALT:
I . Einführung und Zielsetzung: Warum diese Leitfäden ? 4
1. Aktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den ökologischen Landbau und für Bio-Produkte ist wichtig! 4
2. Aufbau und Umgang mit den Leitfäden 4
II. Grundsätze der Verbraucheransprache: Zehn Kommunikationsziele 5
III. Regionalität und Vernetzung: Gemeinsam geht es besser! 7
IV. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Kein Buch mit sieben Siegeln 8
1. Vorbereitung und Durchführung einer Aktion 8
2. Weitere Werbe- und PR-Instrumente zur Bekanntmachung 10
3. Nachbereitung einer Aktion 12
V. Ansprechpartner und Kontaktadressen: Wer, was und wo? 13
VI. Fördermöglichkeiten: Wo gibt’s finanzielle Unterstützung? 18
VII. Praktische Hinweise: Genehmigungen, Versicherungen und Co. 19
VIII. Internet-Service: Texte, Faltblatt und Forum 20
IX. FAQ: Häufige Fragen und Antworten 21
X. Weiterführende Literatur: Noch mehr Infos – schwarz auf weiß 23
X I . Ü b e r s i c h t d e r A k t i o n s i d e e n : J e d e Wo c h e B i o - A c t i o n 24
D e t a i l l i e r t e A k t i o n s b e s c h r e i b u n g e n f ü r…
Landwirte 1 - 24
Verarbeiter 25 - 28
Einzelhändler 29 - 33
Großküchenleiter 34 - 37
Erzieher und Lehrer 38 - 44
weitere oder verschiedene Initiatoren 45 - 5